Trebel - von Tribsees bis Demmin

Die Trebel ist ein etwa 70 km, mit längstem Quellbach fast 87 km langer Fluss in Mecklenburg-Vorpommern. Sie bietet als historischer Grenzfluss zwischen Vorpommern und Mecklenburg außergewöhnliche Stille und eine Artenvielfalt, die man nur erleben statt erahnen kann. Dafür gibt es kaum menschliche Siedlungen bis zu ihrer Mündung in die Peene. 

Im Frühjahr oder nach der Krautung im Sommer ist die Trebel ab Kirchbaggendorf mit dem Kanu befahrbar, und immer ab Tribsees.

Die Trebel entspringt nördlich von Grimmen in Mecklenburg-Vorpommern, also westlich von Greifswald und mündet bei Demmin (südwestlich Greifswald) in die Peene.

Als Tagestouren kann ich euch folgende Empfehlungen geben:

Langsdorf - Bassendorf - Langsdorf:

  • etwa 14 km

  • wenig windanfälig, sehr geschützt

Langsdorf - Nehringen - Langsdorf:

  • etwa 24 km

  • einer der schönsten landschaftlichen Abschnitte

von Tribsees in die Alte Trebel und zurück

Befahrensregelungen:

km 2,8 - km 0 ganzjähriges Uferbetretungsverbot und Befahrungsverbot der Nebengewässer

Tribsees
Flusskilometer 39,0

Einsetzen über einen Steg. Dies ist zeitgleich ein Wasserwanderrastplatz mit WC und Dusche. Parkmöglichkeiten vorhanden.

Teilung Alte Trebel - Trebelkanal
Flusskilometer 35,3

Hier folgt man dem linken Seitenarm, um auf den Trebelkanal zu kommen. Ein Abstecher in die Alte Trebel ist aber möglich. Der Altarm ist aber teilweise sehr zugewachsen und weiter unten im Naturschutzgebiet sogar ganzjährig gesperrt.

Wehr Langsdorf (Trebelkanal)
Flusskilometer 6,9

Umtragestelle links, etwa 30m. Aus- und Wiedereinsetzen an einem Holzsteg.

Zusammenfluss Alte Trebel und Trebelkanal
Flusskilometer 22,9

Bassendorf
Flusskilometer 22,8

Einsetzen am Schwimmsteg oder am flachen Ufer möglich. Dies ist zeitgleich ein Wasserwanderrastplatz. Hier fließt der Trebelkanal mit der Alten Trebel und der Warbel zusammen. Kurz vor der Einsetzstelle gibt es einen schönen, kleinen Sandstrand zum Baden. Parken nur im Ort möglich.

Nehringen 
Flusskilometer 18,2

Einsetzen an einem flachen Sandstrand möglich. Etwa 100m die Straße hinauf befindet sich der Wasserwanderrastplatz. Viele Parkmöglichkeiten vorhanden.

Brudersdorf am Aussichtsturm
Einmündung in Kanal bei Flusskilometer 11,7, Einstieg 0,9km weiter

Am Stichkanal beim Aussichtsturm ist es möglich, am einfachen bewachsenen Ufer einzusetzen. Genügend Parkmöglichkeiten vorhanden.

Wotenick
Flusskilometer 2,6

Einsetzen an einer seichten Uferstelle auf der Westseite der Straßenbrücke möglich. Parken kann man am Straßenrand.

Mündung in die Peene
Flusskilometer 0,0

Demmin / "Kanuhaus" (auf der Peene)

Einsetzen möglich. Parkmöglichkeiten vorhanden. Dieser Wasserwanderrastplatz ist die ideale Basis für Touren auf Peene, Tollense und Trebel.

Im Folgenden noch ein paar Bilder von der Strecke.

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/24