top of page
  • Benny

Oker-Tour von Wolfenbüttel nach Braunschweig

Gestern ging es auf eine schöne Oker-Tour von Wolfenbüttel nach Braunschweig. Als Startpunkt ist der Steg am Sportpark Meesche ideal geeignet, da so zum Einen die beiden Wolfenbütteler Wehre vermieden werden und zum Anderen viele Parkmöglichkeiten vorhanden sind.



Nach einer kleinen Sohlgleite gleich zu Beginn der Strecke nimmt die Strömung rasch ab und man kann entspannt die vielen schönen Schleifen mitten durch die Natur paddeln.




Trotz der nicht ganz so guten Wettervorhersage hatten wir Glück und konnten teilweise sogar die Sonne genießen.




Links vor der Fischerbrücke in Leiferde gibt es einen kleinen Metallsteg, an dem wir ein kleines Päuschen eingelegt haben.



Weiter Richtung Braunschweig wird die Oker etwas breiter und die Strömung nimmt weiter ab.




Bei genauem Hinsehen konnte man auch einige Male Blässhühner beim Brüten auf dem Wasser beobachten.



Kurz vor Ende unserer Tour erwartete uns dann noch das Okerwehr Braunschweig-Rüningen. Bei Bedarf kann links am Steg ausgesetzt und umgetragen werden, aber die vorhandene Bootsrutsche war ohne Probleme befahrbar.





Ein paar hundert Meter weiter befindet sich auf der linken Seite die Durchfahrt zum Braunschweiger Südsee, wo sich unsere gestrige Aussetzstelle befand.





Und so endete eine schöne Tour am Ende des Südsees. Aussetzen ist hier sowohl an einem Holzsteg als auch an einer Rampe möglich. Außerdem können Autos zum Beladen direkt bis an das Ufer gefahren werden.

368 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page